Ausserordentlich viel gebracht

Ich bin beeindruckt ob dem Resultat, welches ich nach nur 12 Tagen Gesundheitsferien erreicht habe.

Mein Darmtätigkeit hat sich weiter stabilisiert, und dies nach einer doch jahrelangen Durchfallphase! Für mich absolut ein mehr als nur erfreuliches Ergebnis. Ich bin achtsam, was - nebst Stress natürlich - meiner Verdauung nicht bekommt.

Soweit möglich halte ich mich an die Ess- und Trinkrichtlinien. Und von der veganen Küche bin ich nicht nur begeistert, sondern auch vollends überzeugt. Eure Küchencrew hat es ja auch verstanden, wahre Köstlichkeiten auf den Tisch zu zaubern. Gut machbar ist es für mich, das Frühstück wie auch das Abendessen so zuzubereiten. Beim auswärtigen Essen mache ich es so gut wie es geht und achte vor allem auf Gemüse und Salat.

Vom Buch 'Heilkräfte der Nahrung' bin ich ebenfalls begeistert. Es ist äusserst übersichtlich, wunderschön bebildert und geben in leicht verständlicher Art Auskunft über die Eigenschaften der Nahrungsmittel und ihre Wirksamkeit. Es ist im Moment beinahe meine tägliche Lektüre, was mein Einkaufsverhalten insofern beeinflusst, als ich bewusster und auch noch respektvoller meine Nahrungsmittel wähle.

Noch so nebenbei, in den 12 Tagen Ferien habe ich zwischen 1,5 und 2 kg Gewicht verloren, womit ich jetzt also wieder mein Idealgewicht erreicht habe.

Und noch mein Fazit:
Diese Gesundheitsferien haben mir ausserordentlich viel gebracht (nachhaltig) und ich habe ganz Grundlegendes über die Gesundheit gelernt resp. verschiedene Zusammenhänge begriffen, um mein Leben bewusster zu gestalten. Wie befreiend, wenn man weiss, weshalb etwas einem gut oder eben nicht gut tut! Und - ich habe Lust gekriegt noch mehr zu erfahren.

(von E. R. 64-jährig)